Fortbildung

Trainer*innen-Schulung Wohnführerschein Jugendhilfe

JaKuS e.V. bildet wieder Trainer*innen für Wohnführerscheinkurse aus. Die Teilnehmer*innen erhalten das gesamte Kurrikulum für den Wohnführerscheinkurs für Jugendliche. Mit diesen Materialien, dem Einsatz verschiedener Methoden, der Anleitung zum Bau von Übungswänden und viel praktischer Übung können die Teilnehmenden nach Abschluss des Trainerkurses selbst Wohnführerscheinkurse durchführen.

Im Moment finden Trainer*innen-Schulungen innerhalb unseres Projektes Wohnführerschein Schule-Jugendarbeit statt. Mehr Informationen dazu hier.

 


 

SIT - Einführungskurs Systemische Interaktionstherapie und Beratung

Die Systemische Interaktionstherapie wurde von Michael Biene begründet und ist ein nachhaltiger und praxisorientierter Ansatz, die systemische Grundhaltung in Jugendhilfeangebote zu implementieren

"Die systemische Interaktionstherapie erklärt Auffälligkeiten und Probleme von Kindern und Jugendlichen als Ausdruck von Rollenzuweisungen und Beziehungsmustern in dem System, in dem ein Kind bzw. Jugendlicher lebt. Eine besonders hohe Bedeutung bei der Entstehung und Aufrechterhaltung von Problemen haben neben den Beziehungsmustern in den Herkunftsfamilien der Kinder auch die vielfältigen Beziehungs- und Interaktionsmuster zwischen der Familie und ihrem Umfeld sowie zwischen Mitarbeitenden helfender Institutionen.

Mittels einer systemischen Mikroanalyse werden die problemerzeugenden oder -stabilisierenden Knotenpunkte im Beziehungsgefüge der Familie bzw. zwischen Familie und Umfeld, aber auch in den Beziehungsmustern zwischen verschiedenen Helfenden bzw. Hilfesystemen herausgefiltert und bearbeitet." (Michael Biene)

 

Weitere Informationen und Anmeldung über info@fachpool.de